Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitsbereiche über verschiedene Versionen übertragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitsbereiche über verschiedene Versionen übertragen

    Hallo,
    ich habe nun auch auf ACDSee 2022 geupdatet. Nun möchte ich gerne die in 2021 erstellten Arbeitsbereiche übernehmen und nicht neu erstellen müssen. Geht das? Konnte hier im Forum und auch bei ACDSee nichts finden.
    Gruß
    compinaut

  • #2
    Die Arbeitsbereiche werden in der Registry gespeichert z.B."HKCU\SOFTWARE\ACD Systems\ACDSee Ultimate\140\DE". Dieser Pfad ist für jeden Version etwas anders. Man könnte diesen Ast exportieren, die Pfade ändern, und die geänderten Daten wieder importieren ...
    Ich würde aber heute davon abraten, denn dort werden nicht nur die Änderungen an den Arbeitsbereichen im Vergleich zu Standard-Datensatz gespeichert, sondern immer der gesamte Datensatz. Dieser Standard-Datensatz kann sich z.B. durch neue oder geänderte Tools mit jeder Version ändern.
    Ohnehin wird mit den Arbeitsbereichen nur die Tastaturkürzel und die Lage der Fenster gespeichert, aber nicht die Auswahl und Anordnung des Inhalt (z.B. die Auswahl der Spalten im Verwaltungsmodus [F12]). Somit bleibt nach einem Import der Daten aus einer anderen Version ohnehin noch ein bisschen Arbeit - da lohnt IMHO die risikobehaftete Konvertierung der Daten nicht.

    Kommentar


    • #3
      Andere Softwarepakete übernehmen - soweit möglich - die Einstellungen der aktuellen Version. Das ist sehr sinnvoll, da mehr als 90% der Kunden ein Update und keine Neuinstallation vornehmen.
      Für den Entwickler bedeudet das aber einen großen Mehraufwand. Er muss für jede Einstellung die Kompatibilität mit anderen Versionen speichern. Und selbst dann kann noch viel schief gehen. Testbar ist so etwas wegen der enormen Anzahl an Testfällen gar nicht mehr. So gesehen bin ich froh, dass im speziellen ACDSee dies nicht vorsieht. Es würde in vielen Fällen nicht funktionieren und wesentlich Mehraufwand verursachen, als das manuelle Wiederherrichten.

      Kommentar


      • #4
        Vielen Dank für Eure Antworten.

        Kommentar

        Lädt...
        X