Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kataloge und Kategorien, wozu?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von wobax Beitrag anzeigen
    Ich arbeite mit meiner eigenen Ordnerstruktur und hierarchisch aufgebauten Stichworten, für laufende Projecte auch mit den Auswahlkörben.
    Wer es schafft, alle notwendigen Informationen in Pfaden und Dateinamen unterzubringen, sollte einmal das kostenlose Everything ausprobieren. Dieses Progrämmchen katalogisiert alles (lokal, Netz, extern), liest dabei aber nur Pfade und Dateinamen aber keine Dateiinhalte (Bilder, EXIF, XMP, IPTC) ein, wodurch es rasend schnell ist. Z.B. katalogisiert es 1.000.000 Dateien in unter einer Minute! Die SuFu ist so schnell, dass sie als interaktiver Filter realisiert ist: Das Suchergebnis wird schon während des Tippens angezeigt.



    Kommentar


    • #17
      Emil

      Vielen Dank - ich verwende Everything schon seit einigen Jahren als Suchtool für alle möglichen Files. Super, es gibt nichts besseres für mich....

      Bin jetzt am Probieren mit Katalog und Kategorien. Noch etwas ungewohnt, aber ich denke, ich werde mich doch vielleicht umstellen. Aber noch sehe ich keine Vorteile gegenüber meiner "normalen" Ordnerstruktur. Mal sehen.

      Harald Bruckner
      Zitat von Harald Bruckner Beitrag anzeigen
      Eine Kategorie eines Fotos löschst Du, in dem Du die gewünschten Bilder auswählst (anklicken, dann sind sie grau hinterlegt). Im Fenster Eigenschaften/Organisieren/Kategorien werden nun alle den Bildern zugeordneten Attribute mit einem Häkchen angezeigt. Klickst Du auf so ein Häkchen, öffnet sich ein Dialog, der Dich sicherheitshalber fragt, ob Du diese Kategorien von den Bildern wirklich entfernen willst.
      Ohne Ihren Beitrag hätte ich mich nicht mehr am Katalog versucht, da ich schon bei der Vorversion aufgegeben habe, weil ich wie Inge am Korrigieren bzw. Entfernen von Bildern gescheitert bin. Danke nomal.
      Jetzt habe ich auch die entsprechende Stelle im Handbuch entdeckt ("Entfernen von Dateien aus Kategorien und Bewertungen") und gesehen, dass das Entfernen auch direkt im Katalogbereich oder mit der re Maustaste funktioniert.
      Aber - was mich vollkommen verwirrte, immer noch irritiert, ist der von Ihnen mehrfach verwendete Begriff "Attribute". Ich verstehe darunter Eigenschaften, Kennzeichnungen, im Handbuch finde ich unter Attribute Folgendes: Blende/Zahl, ISO-Wert, Verschlusszeit usw. Habe ich da etwas missverstanden?

      Kommentar


      • #18
        Zuerst was ich unter Attribute (zu deutsch Merkmale) verstehe: Das sind dem Bild zugeordnete Merkmale wie Stichworte, Kategorien, auch Dateiname , Dateigrösse usw.
        Dann noch einige Anmerkungen welche älteren Semestern wie mir, die früher ihre Ordnung mit Karteikarten gehalten haben, eventuell das Verständnis erleichtern

        Deshalb der Vergleich der Struktur der Bildverwaltung mit ACDSee einerseits (B: und der Nutzung von Karteikarten (K: andererseits:

        B: Dein Computer K: Dein Zimmer
        B: Die Dateien der Fotos, jedes Foto hat einen Dateinamen K: Der Schrank in welchem die Fotos in hardware liegen. Jedes Foto erhält eine Dateinummer
        B: Die ACDSee Datenbank K: Ein Karteikasten, in welchem in verschiedenen Abteilungen aufgeschrieben wird, was zu den Fotos zu sagen ist.
        B: Stichworte einrichten K: Im karteikasten eine Abteilung Stichworte anlegen, zu jedem vergebenen Stichwort ein Stichwortblatt
        B: Dem Foto ein Stichwort zuweisen K: Auf dem Stichwortblatt die Dateinummer des Fotos notieren
        B: Katalogierung einrichten K: Im karteikasten eine Abteilung Katalog anlegen, zu jeder vergebenen Katalogisierung ein Katalogblatt
        B: Das Foto katalogisieren K: Auf dem Katalogblatt die Dateinummer des Fotos notieren
        B: Einen Katalog (ein Stichwort) aufrufen K: Alle Fotos, welche auf dem Katalogblatt (Stichwortblatt) stehen, auf den Tisch legen.
        B: Die Metadaten eines Fotos in das Foto einbetten K: den Namen des Katalogblattes (Stichwortblattes) hinten auf das Foto schreiben
        Zuletzt geändert von german_opa; 30.01.2020, 16:15.

        Kommentar


        • #19
          german_opa

          Vielen Dank für die Mühe mit den guten bildhaften Vergleichen. Aber ich sehe immer noch keine großen Vorteile der Verwaltung mit Katalogen und Kategorien. Ich habe eine übersichtliche Ordnerstruktur, Beispiel Jahr/Familie/Ausflug od Familienfeier - oder Jahr/Reisen/Kenia usw. und habe fast alle meine Fotos (etwa 75.000) mit Stichworten versehen. Wenn ich also mal bestimmte Fotos suche, finde ich sie auch sehr schnell.
          Alle meine Fotos liegen auf einer schnellen HD, die nur die Fotos beinhaltet. Dazu gibt es natürlich noch Backups auf externen HDs.

          Aber ich teste einstweilen weiter mit den Kategorien, vielleicht komme ich ja noch drauf, welche Vorteile ein Katalog mit Kategorien hat....
          Übrigens, ich bin auch Opa und bereits 77

          Kommentar


          • #20
            wobax : Wie ich im Beitrag #5 geschrieben habe, verhalten sich Stichworte und Kategorien praktisch identisch. Wenn Du damals als Du die Stichworte eingeführt hast,stattdessen die Kategorien eingeführt hättest, wärst Du soweit wie heute nur würde alles was jetzt Stichwort heisst eben Kategorie heissen und Du würdest fragen vielleicht komme ich ja noch drauf....... Ob Kategorie oder Stichworte ist also Geschmackssache.
            Warum also zwei praktisch identisch arbeitende Organisationsstrukturen nebeneinander: Dies gibt uns die Möglichkeit denselben Datenbestand gleichzeitig nach zwei unterschiedlichen Ordnungsstrukturen zu ordnen. Ein Beispiel dazu gibt uns ACDSee selbst mit seinen neben den von uns vergebenen Stichworten von ACDSee vergebenen Autokategorien..
            Und zu Deinem "übrigens": Da schlage ich Dich in Beidem: Ein paar Jahre älter und schon Uropa (nichts für ungut)

            Kommentar


            • #21
              Zitat von german_opa Beitrag anzeigen
              Und zu Deinem "übrigens": Da schlage ich Dich in Beidem: Ein paar Jahre älter und schon Uropa (nichts für ungut)
              Gewonnen! Kann Dich nicht mehr einholen...
              Ich bleibe dann bei meinen Stichworten, komme ja bestens damit zurecht. Trotzdem Vielen Dank!

              Kommentar


              • #22
                Wir benutzen sowohl die ITPC:Stichworte als auch die Kategorien. Die Stichworte beschreiben was auf den Bildern zu sehen ist (Oma, Opa, Enkel, ...) die Kategorien enthalten Hinweise darauf, wozu die Bilder benutzt wurden (Photobuch, Diaschau, Fratzenkladde, ...)

                Kommentar


                • #23
                  Sind die Kategorien photobuch, diaschau... nicht eher was für Alben. Ich habe sie noch nie verwendet, stelle mir das aber praktisch vor. Leider eignen sich fotobuchprogramme nicht für einen Aufruf mit einer dateiliste. Sonst könnte man das den fotobuchaufruf ins acdsee integrieren und von dort mit einem Album aufrufen.

                  Kommentar


                  • #24
                    Hi liebe Acdsee-Freunde!

                    Wow, so viele gute Tipps und Anregungen, danke.

                    Emils Vorschlag:

                    "Wir benutzen sowohl die ITPC:Stichworte als auch die Kategorien. Die Stichworte beschreiben was auf den Bildern zu sehen ist (Oma, Opa, Enkel, ...) die Kategorien enthalten Hinweise darauf, wozu die Bilder benutzt wurden (Photobuch, Diaschau, Fratzenkladde, ...)"

                    finde ich optimal für meine Vorhaben.
                    Mit den Kategorien klappt es inzwischen Dank der Hilfe hier schon echt gut, habe also am WE Einiges zu tun. Muss aber jetzt auf Arbeit.

                    Kommentar


                    • #25
                      Sehr interessant hier mitzulesen.
                      Bei meinen Experimenten mit diesem Thema habe ich mit meinen Einstellungen einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil (Schnellsuche) für die Kategorien festgestellt.
                      Stichworte haben dagegen den Vorteil bei der hierarchien Suche Bsp.: Fauna/Vogel/Kleiber. Fauna zeigt mir alles aus Fauna/Vogel/Kleiber, Vogel nur Vogel/Kleiber und Kleiber nur Kleiber usw.

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Harald Bruckner Beitrag anzeigen
                        Sind die Kategorien photobuch, diaschau... nicht eher was für Alben.
                        Eine der Standardkategorien, nach dem Anlegen einer neuen DB, heißt "Alben". Heute wir der Begriff "Album" in AC nur noch an Rande erwähnt (siehe Hilfe [F2]).

                        Leider eignen sich fotobuchprogramme nicht für einen Aufruf mit einer dateiliste.
                        Doch, das geht (je nach Fotobuchprogramm [Fbp.]):
                        - Im Verwalten-Modus erzeugt STRG-G eine Dateiliste aller angezeigten Bilder, die man in einem Script verwursten kann, um dann sein Fbp. damit zu starten.
                        - Ein Fbp. kann auch als "externer Editor" mit mehreren ausgewählten Dateien aufgerufen werden. Diese Funktion hat leider eine Macke in Bezug auf die Anzahl der Dateien, die übergeben werden können. (Bei mir sind es max. etwa 35, was von der Pfadlänge abhängig ist.)
                        - Beste Methode (wenn das Fbp. sie unterstützt): Die gewünschten Bilder im richtigen Format in ein leeres Verzeichnis "exportieren" und dann das Fbp. mit diesem Verzeichnispfad aufrufen.

                        Zitat von Arno Beitrag anzeigen
                        Bei meinen Experimenten mit diesem Thema habe ich mit meinen Einstellungen einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil (Schnellsuche) für die Kategorien festgestellt.
                        Das ist auch mein Eindruck. Sie sind erheblich besser ins Programm integriert als die "Auswahlen" (siehe hier).

                        Stichworte haben dagegen den Vorteil bei der hierarchien Suche ...
                        Da muß man unterscheiden:
                        - Die IPTC:Stichworte funktionieren gut, unterstützen in AC aber keine Hierarchie.
                        - Die AC:Stichworte haben seit der v13 (aka 2020) einen gewaltigen Bug. Das Fatale dabei: Am Anfang merkt man nichts von diesem Bug. Erst wenn die Anzahl der Stichworte größer wird, wird AC quälend langsam. Wir haben sie komplett aus unseren DBs entfernt.







                        Kommentar

                        Lädt...
                        X