Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2019: Bilder neu einlesen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2019: Bilder neu einlesen



    Hallo,

    unter Win10: hatte Fotos in einem Ordner bewertet. Später per Windows Explorer diese gelöscht (genauer: Eingabeaufforderung via Batch). In den selben Ordner neue Bilder hineinkopiert, die jedoch teils identische Dateinamen aufweisen "wie zuvor" die nun gelöschten.

    Daraufhin im selben Ordner wieder teils Bilder bewertet. Doch sobald ich mir nur diese anzeigen lasse, stimmen jedoch deren Thumbnails nicht bzw. es werden mir auch Bilder angezeigt, die ich gelöscht hatte. Zu erkennen ja an dem hier markierten Icon.

    Alle Bilder markieren und "Miniaturansichten und Metadaten erneuern" hat leider keinen Effekt.

    Entsprechend Frage: ohne die gesamte Datenbank optimieren/... zu wollen, wie kann ich nun diesen einen Ordner neu einlesen?

    Danke!
    webaschtl


  • #2
    Versuche unter "Extras - Datenbank - Einstellungen für ausgeschlossene Ordner" diesen einen Ordner aus der DB zu entfernen.
    Danach den Dialog schließen, wieder öffnen und den Ordner wieder aus der Liste entfernen.
    Zum Schluss diesen einen Ordner katalogisieren. Könnte klappen [crossed fingers].

    Aber die Optimierung wegzulassen kann ich nicht empfehlen; da wartet nur die nächste mysteriöse Fehlfunktion doch nur drauf . . .

    Kommentar


    • #3
      Hallo Emil ,
      bekomme keine Forenbenachrichtigungen. Wieso auch immer. Doch hoffe, mich an Deinen Tipp erinnern zu können! Während ich gerade ACDsee in Kombination mit Bridge verwende. Bridge zumindest hierbei sich von einer besseren Seite zeigt...


      Danke!
      ​webaschtl

      Kommentar


      • #4
        ... schon wieder dieses mistige Problem, das ein Weiterarbeiten unmöglich macht. Jedes Bild einzeln mit Ja rauszuschmeißen, aus der buggy-Datenbank, ist auch nicht die Lösung. Total nervig dieser -- mit Verlaub – Mist.

        Anstatt einfach F5 drücken zu können und "gut isches", nix da

        Kommentar


        • #5
          Zitat von webaschtl Beitrag anzeigen
          Anstatt einfach F5 drücken zu können und "gut isches", nix da
          Die Daten werden nicht 'on the fly' aus dem Verzeichnisbaum gelesen, sondern aus einer DB, in der sich auch Daten zu Dateien befinden, die es gar nicht mehr gibt. Wenn F5 reichen würde, würde u.U. eine einziger Tastendruck reichen, um versehentlich alle Daten aller Dateien auf einer zufällig gerade mal nicht angeschlossenen HDD zu löschen . . . auch keine Lösung, oder?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Emil Beitrag anzeigen

            Die Daten werden nicht 'on the fly' aus dem Verzeichnisbaum gelesen, sondern aus einer DB, in der sich auch Daten zu Dateien befinden, die es gar nicht mehr gibt. Wenn F5 reichen würde, würde u.U. eine einziger Tastendruck reichen, um versehentlich alle Daten aller Dateien auf einer zufällig gerade mal nicht angeschlossenen HDD zu löschen . . . auch keine Lösung, oder?
            Dann sollte es eine entsprechende Nachfrage etc.geben. Und v.a. nicht Bild für Bild – nach einer Suche mir Thumbnails von BIldern anzuzeigen, die es gar nicht mehr gibt und ich bei Aufruf eines solchen Bildes (Anzeigemodus) jedesmal gefragt werde, ob ich nun dieses Thumbnail bzw. nur scheinbar gefundene Bild löschen möchte.

            Bin jedoch aus einem anderen Grund hier im Forum...

            Kommentar

            Lädt...
            X