Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Converter Pro und GTX770

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Converter Pro und GTX770

    Hallo Forum,

    ich benutze den Video Converter Pro 4.1, leider will das Cuda nicht mit meiner EVGA GTX 770 zusammen arbeiten, da steht nur (Keine kompatibler GPU gefunden).
    Läuft es bei einem aus dem Forum mit einer GTX 770?

    MfG

  • #2
    Leider hat eine reinstallation des Systems nix gebracht,also liegt es am Programm,schade das sich vom Support niemand zu Wort meldet!

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      habe das selbe Problem.
      Meine "alte" MSI GTX 670 und jetzt die neue Gigabyte GTX 970 wird auch nicht erkannt.
      Der Support hat mal geschrieben dass sie sich das Problem anschauen, aber das war vor Wochen und immer noch keine Lösung.

      Kommentar


      • #4
        Das Thema ist ja schon ein wenig älter und ich weiß nicht ob schon eine Lösung von dem Ersteller gefunden wurde, aber das Problem liegt an den Geforce Treibern.
        Wenn man nicht grade eine der neusten Geforce Karten sein eigen nennt, dann gibt es eine Lösung!

        http://www.geforce.com/drivers/results/75992

        Der Treiber 337.88 vom 26 Mai 2014 hat die Unterstützung noch drin.

        Aber langsam könnte auch mal der Hersteller schauen dass er die Unterstützung für aktuellere Karten wieder hinbekommt!

        Kommentar


        • #5
          Hi,

          ich hatte das gleiche Phänomen mit einer Nvidia GT730 und einer GTX750Ti. Die Nachfrage bei Nvidia ergab, dass bei den Treibern mit der Versionsnummer 340 und kleiner eine alte CUDA-Schnittstelle noch unterstützt wurde. Hierzu hatte ich meinen damaligen Treiber 341.x durch einen älteren (kleiner 340.x) ersetzt und siehe da, der ACDSee-Videokonverter hat die CUDA-Schnittstelle wieder gefunden. Nun ist die aktuelle Schnittstelle seit längerem verfügbar und es wäre wohl an den Konverter-Herstellern hier nachzubessern. Andere Software erkennt diese neue Schnittstelle ja auch.
          Solange werde ich auch vom Kauf des ACDSee Ultimate 8 absehen, denn ich befürchte, dass hier möglicherweise auch ausschließlich die alte Schnittstelle unterstützt wird, was keinem Nvidia-Besitzer weiterhilft, welcher mit moderneren Karten arbeitet. Diese Karten (eine GTX 770 oder GTX 960 mögen dazugehören), können u.U. mit den älteren Treibern nicht zusammenarbeiten.
          Warum Nvidia die alte CUDA-Schnittstelle abgeschafft hat, wurde aus dem Schriftwechsel aber nicht deutlich.

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            ich habe das gleiche Problem mit einer GTX 860M. Auch hier haben die aktuellen Treiber den Videokonverter "abgehängt" und ich warte auf ein Update von ACD Systems. Schade, dass das so lange dauert zumal die Treiber-Updates ja schon länger verfügbar sind.

            Kommentar

            Lädt...
            X